Direkt zu den einzelnen Bereichen der Website
Kopfnavigation


Ende der Kopfnavigation
Kategorienlinks
23.04.2017 09:52:35 Uhr
Ende der Kategorienlinks
Inhaltsbereich
Zoll-Auktion > Leichte Sprache

Leichte Sprache

Herzlich willkommen auf der Internetseite
von der deutschen Zoll-Verwaltung.

Dieser Text ist in leicht verständlicher Sprache geschrieben.
Schwere Wörter sind unterstrichen
und werden im Wörterbuch erklärt.
Wenn Sie auf ein unterstrichenes Wort klicken,
kommen Sie ins Wörterbuch.

Auf der Internetseite www.zoll-auktion.de
gibt es von der Zoll-Verwaltung eine öffentliche Versteigerung.

Der Begriff Auktion
ist ein anderes Wort für Versteigerung.
Bei einer Auktion versteigert man verschiedene Gegenstände.

Zum Beispiel:

  • Autos
  • Schmuck
  • Computer
  • Werkzeuge
  • und noch vieles mehr

Am Anfang von jeder Auktion
gibt es ein Anfangs-Gebot.
Das ist der Mindest-Betrag.
Das ist der Geld-Betrag,
wie viel die Gegenstände mindestens kosten.

Alle Personen können für die Gegenstände mitbieten.
Das heißt:
Man gibt an,
wie viel Geld man dafür bezahlen möchte.
Andere Personen können das auch machen.
Man nennt sie Bieterinnen und Bieter.
Und die Person, die am meisten Geld bietet,
bekommt den Gegenstand.

Auf dieser Internetseite versteigern der Bund,
die Bundesländer und die Gemeinden viele Gegenstände.
Auch andere Einrichtungen
können hier Gegenstände versteigern.

Zum Beispiel:

Die Gegenstände wurden gepfändet,
sichergestellt oder beschlagnahmt.
Die Auktion bietet auch Gegenstände von Verwaltungen an,
die sie selbst nicht mehr brauchen.
Zum Beispiel Büro-Tische oder Büro-Stühle.

Es werden auch Sachen angeboten,
die gefunden wurden.
Und es werden Sachen angeboten,
die zum Beispiel in einem Bus
oder in Park-Anlagen liegen geblieben sind.

Wie finden Sie sich auf dieser Internetseite zurecht?

Oben rechts auf der Internetseite
ist eine Auswahl-Leiste.
Dort finden Sie wichtige Informationen.

leichte Sprache Startseite

Start

leichte Sprache Start

Wenn Sie auf das Feld Start klicken,
dann kommen Sie immer auf die Startseite zurück.
Egal,
auf welcher Seite Sie gerade sind.

Registrieren

leichte Sprache Registrieren

Wenn Sie bei einer Auktion mitbieten möchten,
dann müssen Sie sich als erstes registrieren.
Registrieren bedeutet anmelden.

Wenn Sie sich anmelden,
müssen Sie das angeben:

  • Ihren Namen,
  • Ihre Post-Adresse
  • und Ihre E-Mail-Adresse.

Die Felder mit einem Stern *
müssen
Sie ausfüllen.
Die Felder ohne Stern müssen Sie nicht ausfüllen,
aber Sie können sie ausfüllen.

Wenn Sie sich anmelden,
müssen Sie angeben,
ob Sie eine Privat-Person oder eine juristische Person sind.

Versteigerungs-Bedingungen

leichte Sprache Versteigerungsbedingungen

Die Versteigerungs-Bedingungen sind die Regeln
für die Auktionen.
In diesen Regeln ist zum Beispiel
der Ablauf der Auktionen festgelegt.

Und es steht darin,
welche Rechte und Pflichten man hat,
wenn man auf eine Auktion bietet und gewinnt.

Zum Beispiel:

Der Gegenstand wird erst versendet,
wenn man den Gegenstand und den Versand bezahlt hat.

Datenschutz-Bestimmungen

leichte Sprache Datenschutzbestimmungen

Daten sind zum Beispiel:

  • Ihr Name,
  • Ihre E-Mail-Adresse,
  • Ihre Post-Adresse
  • und alles, was Sie von sich auf einer Internetseite schreiben.

Diese Daten müssen geschützt werden,
damit fremde Personen sie nicht bekommen.
Das nennt man Datenschutz.

In der Datenschutz-Bestimmung wird erklärt,
wie man mit Ihren Daten umgeht.

Startseite

Die Startseite ist in 3 Bereiche aufgeteilt.

leichte Sprache Startseite 3 Bereiche

Linker Seiten-Bereich

Auf der linken Seite sehen Sie alle Themen-Bereiche,
die es bei den Auktionen gibt.

Zum Beispiel gibt es:

  • Bücher,
  • Computer,
  • Musik-Instrumente
  • und noch vieles mehr.

So können Sie schneller
nach Gegenständen suchen,
die für Sie interessant sind.

leichte Sprache Startseite linker Bereich

Wenn Sie einen Themen-Bereich anklicken,
sehen Sie alle Auktionen dazu.
Bei den einzelnen Auktionen steht direkt,
ob man die Gegenstände versendet oder abholen muss.
Es steht auch immer direkt der Standort dabei,
bei denen man die Gegenstände abholen muss.

leichte Sprache Auktion

Sie sehen auch,
wie viele Gebote schon abgegeben wurden.
Und sie sehen,
wie hoch das aktuelle Gebot ist.

leichte Sprache Aktuelles Gebot

Außerdem sehen Sie,
wann die Auktion endet.

leichte Sprache Auktionsende

Wenn Sie eine Auktion anklicken,
kommen Sie direkt zu dieser Auktion.
Dort bekommen Sie dann ausführliche Informationen.

Sie können sehen,
wer der Anbieter ist.

leichte Sprache Anbieter

Sie finden hier die Information,
wie lange die Auktion noch geht.

leichte Sprache Verbleibende Zeit

Dort steht das Anfangs-Gebot
und das aktuelle Gebot.

leichte Sprache Anfangsgebot

Und Sie finden eine ausführliche Beschreibung
von den Gegenständen.

leichte Sprache Ausfuehrliche Beschreibung

Sie können sehen,
an welchen Standorten Sie die Gegenstände
besichtigen und abholen können.

Außerdem erfahren Sie,
wen Sie bei Fragen zur Auktion ansprechen können.

leichte Sprache Fragen zur Auktion

Mittel-Bereich

Im oberen Bereich in der Mitte
finden Sie die neuesten Auktionen.
Wenn Sie eine Auktion anklicken,
dann kommen Sie direkt zu dieser Auktion.

leichte Sprache Startseite Mittel-Bereich

Im mittleren Bereich sind die 3 Top-Auktionen.
Das bedeutet:
Das sind 3 Angebote,
die besonders hervorgehoben werden sollen.

Wenn Sie ein Bild anklicken,
kommen Sie direkt zu dieser Auktion.

leichte Sprache 3 Top-Auktionen

Im unteren Bereich finden Sie die Auktionen,
die bald zu Ende sind.

leichte Sprache Bald auslaufende Auktionen

Rechter Seiten-Bereich

Auf der rechten Seite gibt es
verschiedene Such-Funktionen.

  • einfache Suche
    Bei der einfachen Suche können Sie
    einen oder mehrere Begriffe
    in das Feld Suchbegriff eingeben.
    Klicken Sie dann auf das Feld Suche.
    Die Such-Funktion sucht die ganze Internetseite
    nach diesem Begriff ab.
    Das wird Ihnen dann als Ergebnis angezeigt.
leichte Sprache Einfache Suche
  • erweiterte Suche
    Wenn Sie auf erweiterte Suche klicken,
    dann können Sie die Suche eingrenzen.
    Zum Beispiel können Sie dann angeben,
    in welchem Themen-Bereich Sie suchen.
    Oder Sie können Ihre Postleit-Zahl angeben.
    Dann können Sie Anbieter
    aus Ihrer Umgebung suchen.
leichte Sprache Erweiterte Suche
  • Kraftfahrzeug-Suche
    Bei dieser Suche können Sie nur
    nach Kraftfahrzeugen suchen.
    Zum Beispiel nach Autos.
    Hier können Sie direkt angeben,
    welche Auto-Marke Sie suchen.
    Sie können auch angeben,
    wie viel Kilometer das Auto höchstens haben darf.
leichte Sprache Kraftfahrzeugsuche
  • Anbieter-Suche
    Bei der Anbieter-Suche können Sie
    nach Anbietern suchen.
    Zum Beispiel können Sie Anbieter
    in Ihrer Nähe suchen.
leichte Sprache Anbietersuche

Wenn Sie etwas ersteigern möchten,
dann müssen Sie sich
auf der Internetseite anmelden.
Das können Sie auf der rechten Seite
über Bieter-Anmeldung machen.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse
und Ihr Passwort ein.

Wenn Sie sich angemeldet haben,
können Sie Ihr Gebot abgeben.

leichte Sprache Bieteranmeldung

Außerdem gibt es auf der rechten Seite Hilfe.
Dort finden Sie häufig gestellte Fragen
und die Antworten dazu.

  • Registrierung
    Hier gibt es Fragen und Antworten
    zur Anmeldung.
leichte Sprache Hilfe Registrierung
  • Steigern und Bietagent
    Hier finden Sie zum Beispiel
    Antworten darauf,
    wie eine Auktion abläuft.
    Außerdem wird der Bietagent hier erklärt.
leichte Sprache Hilfe Bieten Bietagent
  • Anbieter-Wegweiser
    Dieser Bereich ist für Behörden,
    die noch kein Anbieter
    bei Zoll-Auktion sind.
    Dort können sich
    die Behörden informieren.
leichte Sprache Hilfe Anbieterwegweiser
  • Sonstige Fragen
leichte Sprache Hilfe Sonstige Fragen

Wörterbuch

A Anstalten
Das sind Einrichtungen,
die selbstständig arbeiten.
Anstalten können zum Beispiel
Schulen oder auch Betriebe sein.
B beschlagnahmen
Das bedeutet:
Der Staat nimmt etwas von einer Person weg,
dass der Person gehört.
Zum Beispiel,
wenn der Gegenstand ein Beweis-Mittel ist.
Das darf aber nur die Polizei,
eine Richterin oder ein Richter entscheiden.
Bietagent
Auf der Internetseite von Zoll-Auktion
gibt es ein Mindest-Gebot für alle Gegenstände.
Beim Bietagenten geben Sie den Betrag ein,
den Sie höchstens für den Gegenstand zahlen wollen.
Zum Beispiel:
Das Mindest-Gebot für einen Gegenstand ist 15 Euro.
Sie möchten höchstens 25 Euro zahlen.
Geben Sie dann 25 Euro im Bietagenten ein.
Dazu sagt man auch Limit.
Wenn dann eine andere Bieterin
oder ein anderer Bieter ein Gebot abgibt,
dann erhöht der Bietagent automatisch schrittweise Ihr Gebot.
Und das macht er bis 25 Euro.
Bund
Der Bund ist die Abkürzung für Bundes-Verwaltung.
Damit ist die Bundes-Regierung gemeint.
Der Bund kümmert sich zum Beispiel
um Gesetze und Vorschriften,
die in ganz Deutschland gelten.
Sie betreffen nicht nur einzelne Bundesländer
wie zum Beispiel Bayern oder Hessen.
E EU
EU ist die Abkürzung für Europäische Union.
Union bedeutet Vereinigung.
In der EU haben sich viele europäische Länder verpflichtet,
eng miteinander zu arbeiten.
Zur EU gehören zum Beispiel Deutschland, Frankreich,
Italien und Spanien.
G gepfändet
Das bedeutet zum Beispiel:
Wenn man eine Rechnung nicht bezahlt,
kann eine Behörde mit Zwang das Geld beschaffen.
Das heißt zum Beispiel:
Eine Gerichts-Vollzieherin oder ein Gerichts-Vollzieher
kommt dann zu der Person nach Hause.
Die Gerichts-Vollzieherin oder der Gerichts-Vollzieher
schaut dann,
welche Gegenstände sie der Person wegnehmen kann.
Und sie schaut,
dass es Gegenstände im Wert von dem Rechnungs-Betrag sind.
J juristische Person
Juristische Personen sind Vereinigungen,
die selbstständig sind.
Firmen können zum Beispiel juristische Personen sein.
Aber auch Schulen, Vereine oder Kranken-Kassen
sind juristische Personen.
O öffentlich-rechtliche Körperschaften
In einem Staat muss man viele Aufgaben erledigen.
Zum Beispiel muss es Schulen geben.
Es muss Bürgerämter geben,
bei denen man zum Beispiel seine Wohnung anmelden kann.
Oder die Grenzen zu einem anderen Land
müssen kontrolliert werden.
Das nennt man öffentlich-rechtliche Körperschaften.
Dazu gehören auch alle Behörden und Ministerien.
P Privat-Person
Privat bedeutet,
dass es nicht öffentlich ist.
Das heißt:
Eine Person bietet für sich selber
und nicht für eine Firma.
S Stiftungen
Stiftungen sind Einrichtungen,
die zum Beispiel Geld von einer Person bekommen.
Diese Person ist die Stifterin oder der Stifter.
Stiftungen haben immer einen festgelegten Zweck.
Das bedeutet:
Es steht schon von Anfang an fest,
für welchen Bereich die Stiftung ist.
Und es steht fest,
was die Stiftung macht.
Zum Beispiel gibt es Stiftungen für Forschungen.
Das Geld darf man dann nur
für diese Forschungen ausgeben.
Ende des Inhaltsbereichs
Fußzeile

© Bundesministerium der Finanzen