Direkt zu den einzelnen Bereichen der Website
Kopfnavigation


Ende der Kopfnavigation
Kategorienlinks
19.11.2018 14:08:53 Uhr
Ende der Kategorienlinks
Inhaltsbereich
Auktions ID: 584450 / Charge: STAHRO 31/2018

1 Smartphone Samsung Galaxy Alpha 32GB

Die Auktion ist beendet.
Anbieter: Staatsanwaltschaft Rostock
Höchstbieter: schmidtlotte
verbleibende Zeit: beendet
Anzahl der Gebote: 17 (Gebotsübersicht)
Anfangsgebot: 30,00 EUR
aktuelles Gebot: 156,00 EUR
Gebotserhöhung: -
Minimalgebot: -
Diese Auktion wurde 692 mal angesehen.

Weiterempfehlen per E-Mail

Gegenstandsbeschreibung

1 Smartphone Samsung Galaxy Alpha 32GB

Das Smartphone ist gebraucht, aber noch relativ gut erhalten. Gebrauchsspuren findet man auf der Rückseite. Dort sind Kratzer nach Entfernung eines Aufklebers sichtbar geworden. Außerdem sind an der linken unteren Gehäuseecke Schrammen zu sehen. Auf dem Glas ist ebenfalls ein kleinerer Kratzer sichtbar. (sh. Fotos)

Die Akkuleistung ist noch gut. Das Gerät wurde in den Werkszustand zurückversetzt. Interne Daten wurden gelöscht. Kein SIM-Lock. Das CE-Zeichen ist am Gerät ersichtlich.

Ein Netzladegerät kann hier nicht mitgeliefert werden, da nicht mehr vorhanden.

 

Einige technische Details

 

Model SM-G850F Android

2 GB RAM

32 GB interner Speicher

8-Core Prozessor

Frontkamera

Rückwärtige Kamera

Sprachrecorder

Fingerscanner

5-Pin Micro-USB

 

Kein microSD-Slot

Kein HDMI-Out

 

Eine Besichtigung oder die Abholung des Gerätes kann nach telefonischer Absprache erfolgen. Postversand mit GLS 3,90 € (versichert).


(sichergestellte/beschlagnahmte Sache)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten


  • Straße: Doberaner Str. 116
  • PLZ / Ort: 18057 Rostock
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
  • Ansprechpartner:
    Frau Anja Zähring, Telefon: 0381 4564 328
  • Abholung: Nein
  • Versand: Deutschland (3,90 EUR)
  • Zahlungsmethoden: Überweisung
  • Auktion startete: Do., 27.09.2018 - 17:12 Uhr
  • Auktion endete: Do., 11.10.2018 - 17:12 Uhr
Ende des Inhaltsbereichs
Fußzeile

© Bundesministerium der Finanzen