Direkt zu den einzelnen Bereichen der Website
Kopfnavigation


Ende der Kopfnavigation
Kategorienlinks
26.05.2018 12:01:23 Uhr
Ende der Kategorienlinks
Inhaltsbereich
Auktions ID: 567777

1 Mazda 626

Anbieter: Polizeipräsidium Osthessen
Höchstbieter: europa18
verbleibende Zeit: 2 Tage 9 Std. 5 Min.
Anzahl der Gebote: 3 (Gebotsübersicht)
Anfangsgebot: 100,00 EUR
aktuelles Gebot: 220,00 EUR
Gebotserhöhung: 10,00 EUR
Minimalgebot: 230,00 EUR
Diese Auktion wurde 1306 mal angesehen.

Weiterempfehlen per E-Mail

Gegenstandsbeschreibung

1 Mazda 626

Typ: GF, Handelsbezeichnung: 626,

Fahrzeugart: Pkw, geschlossen, Schrägheck,

Fahrzeug-Ident.-Nr.: JMZGF14F201441110,

Motorart: Ottomotor (Benzin), 4 Zylinder; Getriebeart: Schaltgetriebe (5-Gang),

Außenfarbe: grau,

Hubraum: 1.991 ccm, Leistung: 85 kW (115 PS),

Tag der ersten Zulassung: 23.03.2001,

Tachostand: 241.026 km ablesbar; tatsächliche Laufleistung: nicht bekannt,

HU / AU: fällig in 04/2014,

Anzahl der Türen: 4; Anzahl der Vorhalter: 4,

Schadstoffklasse: schadstoffarm EURO 3 / 0444,

Bereifung: 195/60R15 88V (1. Achse), 195/60R15 88V (2. Achse), Sommerreifen mit 3 mm Profiltiefe (Vorderachse – links: Dunlop SP Sport Faster Response, DOT 0608; rechts: Michelin Pilot HX, DOT nicht ablesbar) und 3 mm (Hinterachse – Lassa Impetus Revo, DOT 0316),

1 Fahrzeugschlüssel sowie die Zulassungsbescheinigung Teil I Nr. H-S-O-130/12-00188 vom 09.05.2012 und die Zulassungsbescheinigung Teil II Nr. VX571988 vom 09.05.2012 sind vorhanden.    

Das Fahrzeug ist außer Betrieb gesetzt seit dem 04.10.2017. Der Versicherungsschutz ist am 08.10.2017 erloschen,

 

Serienausstattung:

Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Seitenairbags, Klimaanlage, Wegfahrsperre, Anti-Blockier-System, Servolenkung, Zentralverriegelung, ohne Anhängerkupplung, Kopfstützen, elektrische Fensterheber vorne, Lederbezüge, Radio-/CD-Spieler der Marke Pioneer (MOSFET 50 W x 4)

 

Festgestellte Mängel und Besonderheiten:

Durch den intensiven Gebrauch des angebotenen Pkw durch die Vornutzer sind Motor, Antrieb, Fahrwerk, Lack und Innenraum in einem alters- und nutzungsbedingten Zustand, welcher nicht dem eines vergleichbaren Gebrauchtfahrzeugs auf dem Privatmarkt entspricht.

 

Der Mazda 626 ist seit der Sicherstellung am 01.02.2018 nicht mehr bewegt worden. Der Pkw war aber zuvor von dem letzten Halter im öffentlichen Straßenverkehr bis zu der Sicherstellung fortbewegt worden. Der Motor konnte beim letzten Besichtigungstermin am 23.04.2018 aufgrund der langen Standzeit nur mit einem externen Starthilfegerät gestartet werden. Ein anschließender erneuter Startversuch des warmen Motors ohne Starthilfe war nicht möglich. Es muss davon ausgegangen werden, dass das Fahrzeug bei Abholung aufgrund langer Standzeiten und ggf. weiterer Standschäden nicht betriebsbereit und nicht verkehrssicher ist. Es ist ein für einen Pkw-Transport zugelassenes Transportfahrzeug erforderlich.

 

Bei laufendem Motor konnten alle Scheibenwischer bedient werden. Die komplette Lichtanlage, die elektrischen Fensterheber und das Schaltgetriebe waren funktionsfähig.

 

Die Prüfung des technischen Zustandes erfolgte ohne Demontage oder Zerlegung von Bauteilen, Baugruppen oder Aggregaten und ohne Einsatz von Mess- und Prüftechnik. Das Fahrzeug wurde nach bestem Wissen und Gewissen beschrieben und bewertet. Die Beschreibung dient der allgemeinen Identifizierung des Fahrzeugs und weist keine Eigenschaften im kaufrechtlichen Sinne aus. Die Angaben erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Irrtümer bleiben vorbehalten.

 

Karosserie:

Die Karosserie des Fahrzeugs zeigt Gebrauchsspuren, die den üblichen alters- und nutzungsbedingten Gebrauchsspuren entsprechen. 

Die Karosserie weist bei äußerer Betrachtung keine Spuren eines Unfallschadens und auch keine Eindellungen auf. Allerdings ist die Motorhaube großflächig mit mehreren kleinen Steinschlagschäden bedeckt, die bereits beginnenden Rost aufweisen. 

Stärkere Korrosionsstellen bzw. tiefere Rostschäden (keine Durchrostungen) befinden sich an den Radläufen vorne und hinten rechts sowie am unteren Rahmen aller vier Türen und auf allen Bremsscheiben.

Die Lackierung der Stoßfänger vorne und hinten offenbaren überdurchschnittlich viele Kratzer sowie Lackabrieb und Verschürfungen im Kunststoff. Größere Kratzer und Lackabrieb weisen auch die Radläufe hinten rechts und links auf. Die Lackierung ist örtlich instandgesetzt und unfachmännisch überlackiert.

 

Die Kunststofffassung des Seitenspiegels auf der Fahrerseite ist gebrochen.

 

Ein anderer Faktor ist die lange Standzeit (seit 01.02.2018), so dass mit weiteren Schäden zu rechnen ist (Batterie, ggf. Bremsbeläge). Die Scheibenbremsen sind großflächig verrostet.   

    

Bei der Inaugenscheinnahme des Motorraums fielen mehrere tiefere Roststellen am Motor auf. 

 

Innenraum:

Der Innenraum (Teppiche, Böden, Sitzpolster, Seitenverkleidungen) ist alters- und nutzungsbedingt im üblichen Maße abgenutzt und verschmutzt. Die Lederausstattung der Sitze ist intakt und hat die üblichen Knickstellen und Abschürfungen, aber weder größere Bruchstellen noch Risse oder Löcher. 

Die Teppiche sind alters- und nutzungsbedingt im üblichen Maße abgenutzt, haben aber keine Risse oder Brandflecke.

Die Türinnenverkleidungen und auch das Armaturenbrett sind fest verschraubt und intakt und haben weder Risse noch Abschürfungen.

Im Fahrzeuginnenraum befinden sich vereinzelt zurückgelassene Gegenstände (leere Blechdosen, Kunststoffflaschen, Verpackungsmüll, Papier, Stofftasche). 

 

Ein Gutachten mit Wertermittlung durch einen anerkannten Sachverständigen wurde nicht erstellt. Die Ermittlung des Verkehrswertes erfolgte durch eine behördeninterne Bewertung.

 

Abholzeit: nach Vereinbarung an allen Tagen und zu jeder Zeit, da die Dienststelle Wechselschichtdienst versieht


(sichergestellte/beschlagnahmte Sache)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten


  • Straße: Kleine Industriestr. 3
  • PLZ / Ort: 36251 Bad Hersfeld
  • Bundesland: Hessen
  • Ansprechpartner:
    Herr Markus Baier, Telefon: 0661/105-1120
  • Abholung: Ja
  • Versand: Nein
  • Zahlungsmethoden: Barzahlung, Überweisung
  • Auktion startete: Mi., 16.05.2018 - 21:07 Uhr
  • Auktion endet: Mo., 28.05.2018 - 21:07 Uhr
Ende des Inhaltsbereichs
Fußzeile

© Bundesministerium der Finanzen