Direkt zu den einzelnen Bereichen der Website
Kopfnavigation


Ende der Kopfnavigation
Kategorienlinks
26.05.2018 12:05:15 Uhr
Ende der Kategorienlinks
Inhaltsbereich
Auktions ID: 565133

1 Hydraulisches Rettungsgerät Weber

Die Auktion ist beendet.
Anbieter: Stadtverwaltung Kitzscher
Höchstbieter: armeebedarf
verbleibende Zeit: beendet
Anzahl der Gebote: 16 (Gebotsübersicht)
Anfangsgebot: 300,00 EUR
aktuelles Gebot: 620,00 EUR
Gebotserhöhung: -
Minimalgebot: -
Diese Auktion wurde 1014 mal angesehen.

Weiterempfehlen per E-Mail

Gegenstandsbeschreibung

1 Hydraulisches Rettungsgerät Weber
 

bestehend aus    1 WEBER Hydraulik-Aggregat V 45, Verbrennungsmotor mit Schnellangriffshaspel und 20m langen Doppelschläuchen

                         1 WEBER Schneidgerät S 90

                         1 WEBER Spreizgerät SP 30L

                         3 WEBER Rettungszylinder versch. Größen

                         1 WEBER Kettensatz

                         1 WEBER versch. Aufsätze für Spreizer

 

Baujahr Aggregat: 1992

Baujahr Spreizer: 1991

Baujahr Schneidgerät: 1991

 

Schlauchwechsel komplett: 2015

 

Nächster Prüftermin wäre im September 2018.

 

Die Aussonderung erfolgte aufgrund einer Neubeschaffung. Das hydraulische Rettungsgerät samt Zubehör weist keine funktionsbeeinträchtigenden Schäden auf und befindet sich in einem, dem Alter entsprechenden guten Allgemeinzustand.

 

Am Aggregat, sowie am Zubehör befinden sich Kratzer, Lackabplatzungen und div. Gebrauchsspuren.

 

Eine Besichtigung wird ausdrücklich empfohlen. Nur Abholung, kein Versand.

 

Besichtigung und Abholung nach vorheriger Terminabsprache.


(Privatrechtliche Auktion)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten


  • Straße: auf Anfrage beim Ansprechpartner
  • PLZ / Ort: 04567 Kitzscher
  • Bundesland: Sachsen
  • Ansprechpartner:
    Herr Baaske, Telefon: 03433/790914
  • Abholung: Ja
  • Versand: Nein
  • Zahlungsmethoden: Barzahlung, Überweisung
  • Auktion startete: Di., 24.04.2018 - 17:00 Uhr
  • Auktion endete: Di., 22.05.2018 - 17:01 Uhr
Ende des Inhaltsbereichs
Fußzeile

© Bundesministerium der Finanzen