Direkt zu den einzelnen Bereichen der Website
Kopfnavigation


Ende der Kopfnavigation
Kategorienlinks
29.07.2017 13:34:13 Uhr
Ende der Kategorienlinks
Inhaltsbereich
Auktions ID: 517014

1 Straßenwalze / nicht funktionsfähig

Die Auktion ist beendet.
Anbieter: Stadt Münster - Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit
Höchstbieter: Fullerkieskutscher
verbleibende Zeit: beendet
Anzahl der Gebote: 3 (Gebotsübersicht)
Anfangsgebot: 500,00 EUR
aktuelles Gebot: 555,00 EUR
Gebotserhöhung: -
Minimalgebot: -
WalzeSeitelinks
Diese Auktion wurde 4727 mal angesehen.

Weiterempfehlen per E-Mail

Gegenstandsbeschreibung

1 Straßenwalze / nicht funktionsfähig

 

Angeboten wird nicht funktionsfähige Straßenwalze, die viele Jahre als Spielgerät auf einem Kinderspielplatz ausgestellt war.

 

Typ, Baujahr, technische Daten und vorheriger Einsatzbereich sind nicht bekannt.

 

Wie auf den Bildern ersichtlich, scheint der Motor nicht demontiert worden zu sein. Die Walze kann lediglich gerollt werden, alle weiteren Funktionen der Walze sind außer Kraft gesetzt. Die Karosserie ist mehrfach lackiert worden, Rost ist an vielen Oberflächen und tragenden Teilen vorhanden. Die Walze wurde in den letzten Jahren aufgrund der Nutzung als Spielgerät nicht mehr bewegt. Aufgrund des nicht bestimmungsgemäßen Einsatz wurde die Walze nicht gewartet und weist an fast allen Karosserieteilen entsprechende Beschädigungen wie Beulen u.ä. auf.  Die Hauben und Klappen der Walze wurden aus Sicherheitsgründen verschweißt, bewegliche Teile wurden entfernt. Die Walze konnte nicht mehr als Spielgerät genutzt werden, da die Sicherheitsbestimmungen nicht eingehalten werden und keine Abnahme durch einen technischen Sachverständigen erfolgt.

 

Es wird dringend angeraten, das Fahrzeug vor Abgabe eines Gebotes nach vorheriger Terminabsprache zu besichtigen. Die Wertermittlung erfolgte anhand von Markt- und Internetrecherchen.

 

Das Fahrzeug muss innerhalb von 21 Werktagen (Montag bis Donnerstag von 08.00 – 15:30 Uhr und Freitag von 08:00 – 12.00 Uhr)  nach Bestätigung des Zahlungseingangs und vorheriger Terminvereinbarung abgeholt werden. Ein Versand des Fahrzeugs ist nicht möglich. Eine Verlängerung dieser Frist ist nur in Ausnahmefällen nach Absprache möglich.

 

Es fallen danach Standgebühren i.H. v. 5,-€ pro Tag an, die vom Erwerber zu tragen sind. Sollte das Fahrzeug innerhalb der ( in Ausnahmefällen verlängerten) Frist nicht vollständig bezahlt und abgeholt sein, wird das Fahrzeug nach den AGB der Zoll-Auktion neu versteigert und ggf. Schadensersatz ( § 6 der AGB) eingefordert.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass am Standort keine Hilfsmittel zum Aufladen des Fahrzeugs zur Verfügung stehen, eine Hilfestellung kann nicht geleistet werden.


(Privatrechtliche Auktion)

Bildergalerie

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

  • Straße: Zum Rieselfeld 40
  • PLZ / Ort: 48157 Münster
  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Ansprechpartner: Herr Christian Niggemann, Telefon: 02514926710
  • Abholung: Ja
  • Versand: Nein
  • Zahlungsmethoden: Überweisung
  • Auktion startete: Fr., 21.04.2017 - 14:00 Uhr
  • Auktion endete: Mi., 17.05.2017 - 14:00 Uhr
Ende des Inhaltsbereichs
Fußzeile

© Bundesministerium der Finanzen